Extrusion

Extrusion

Um in Industriestandards eine stabile Qualität zu gewährleisten und den Kundenanforderungen und -bedürfnissen gerecht zu werden, führen wir die Extrusion unserer PP-Tape- und PP-Multifilamentfasern unterschiedlicher Resistenzqualitäten und Spezifikationen in unserem eigenen Werk durch. Die hier hergestellten hochresistenten Garne werden beim Weben verschiedener Stoffen verwendet.

Für Rohstoffe, die die Qualitätskontrolle passiert haben, werden Prüfberichte erstellt und nach der Freigabe von PP-, PE-, UV- und Antisplit-Lacken werden sie auf automatischen Waagen zur Dosierung gewogen. Dann werden sie an den Zuführungsofen zum Eintritt in den Extruder abgesenkt, danach durchlaufen sie das Kühlbecken, wo sie geschockt werden und gehen schließlich als Streifen zur Schneideinrichtung und werden zu Garnen verarbeitet.

 

Die so erhaltenen Garne werden bei 160-165 Grad eingebrannt und durch heiße Ölzylinder geführt (um Widerstand zu verleihen), bevor sie durch die Kühlzylinder laufen und die Qualitätskontrollstufe erreichen. Nach Breiten-, Widerstands-, Gaugekontrollen werden die zugelassenen Garne aufgewickelt.

 

Raffia
 

Bei der Herstellung von PP-Gewebe unterschiedlicher Qualität werden zur zweckmäßigen Widerstandsfähigkeit und Merkmalen die Extrusion der Garne als raffia tape ausgeführt. Raffia-Tape-Garne werden mit maximaler Festigkeit und Flexibilität extrudiert, bevor sie auf Webemaschinen geladen werden.

 

PP Multiflament-Extrusion
 

PP Multiflament-Extrusion wird bei der Herstellung von Materialien mit weichem Gewebe und bei der Herstellung von Additiven zur Betonverstärkung eingesetzt.
 

Die Garnstruktur besteht aus zwei oder mehreren Filamentgarnen, die miteinander verdrillt sind. In unserer eigenen Produktion bilden die PP-Multifilamentgarne, die in Streifengeweben verwendet werden, eine leichteres Aussehen.

 

 

 

   
Alle Rechte vorbehalten 2015. CESUR
Web sitesi desteği Lizbon tarafından sağlanmaktadır.